WIN Charta

Warum WIN?

Mit der "Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit", kurz WIN, des Landes Baden-Württemberg und der Unterzeichnung der gleichnamigen Charta ist unser erster Schritt auf dem Weg, ein nachhaltiges Unternehmen zu werden, getan. Unser Zielkonzept haben Ende 2020 eingereicht, die Veröffentlichung erfolgte im März 2021.

Wir freuen uns, uns in Zukunft an diesem Zielkonzept selbst zu messen und uns natürlich auch von anderen daran messen zu lassen.

Hier finden Sie nicht nur unser Zielkonzept, sondern in Zukunft auch alle folgenden Jahresberichte, die einmal im Jahr von uns einzureichen sind. Wir informieren Sie hier außerdem über die Aktivitäten rund um unser WIN-Projekt: Die Unterstützung des lokalen BUND in Waldshut.

Weitere Informationen zur WIN Charta finden Sie auf der offiziellen WIN-Homepage. Dort ist unser Zielkonzept ebenfalls veröffentlicht.

Zur offiziellen WIN Homepage

Übersicht der WIN Charta Unternehmen inkl. Zielkonzepte

Das Zielkonzept

Orientiert an den 12 Leitsätzen der WIN-Charta beschreibt das Zielkonzept zum einen den Ist-Zustand, zum anderen das Potenzial, welches das Unternehmen in den einzelnen Punkten aufweist. Es zeigt die Schwerpunkte, die wir uns gesetzt haben und das Projekt, das wir im ersten WIN-Jahr unterstützen werden.

Die Zusammenarbeit mit dem BUND

Die WIN Charta sieht in jedem Jahr die Förderung eines lokalen Projekts vor. Wir haben uns dafür entschieden, die Ortsgruppe Waldshut des BUND mit Arbeitskraft zu unterstützen.

Der Startschuss zu dieser Zusammenarbeit fiel am 13. März, als eine Gruppe May Mitarbeiter - mit tatkräftiger Unterstützung von Julian Puth, Mit-Inhaber des Blackforest Burger in Waldshut - gemeinsam mit Herrn Bannasch vom BUND im Liederbachtal Bäume pflanzte. Insgesamt wurden rund 60 Flatterulmen und Schwarz-Erlen gepflanzt. Die Neu-Bepflanzung dient in erster Linie dazu, den Verlust zahlreicher Eschen im Biotop zu kompensieren, die aufgrund des Pilzbefalls abgestorben waren.

Schon eine Woche später machte sich die nächste Gruppe mit Herrn Bannasch auf den Weg ins Liederbachtal. Diesmal hieß es Weiden schneiden. Leider hatte die Gruppe nicht allzu viel Glück mit dem Wetter, was sie aber natürlich nicht davon abhielt, fleißig zu schneiden und den Beschnitt zu sortieren.

Die Zusammenarbeit wird das ganze Jahr über fortgeführt und wir sind schon gespannt, was Herr Bannasch noch für Aufgaben für uns bereithält. 

Wir werden hier natürlich darüber berichten!

Video-Zusammenschnitt (13.03.)

Ein paar Impressionen vom ersten Aktionstag am 13. März 2021.