MAY RUNNING SERIES

Startet mit uns in die 3. Auflage der May Running Series. 4 Training-Days mit unserem Running Coach Ole Srocke stehen auf dem Plan, ebenso 4 großartige Lauf-Events, das Finale der May Running Series mit tollen Preisen.

Training Days mit Ole

  • 24.03. - 1. Training Day – Trainieren am Estelberg
    Treffpunkt: Dorfplatz Birkingen

  • 14.04. – 2. Training Day - Läuferische Grundlagen und -fähigkeiten
    Treffpunkt: Langenstein-Stadion Tiengen

  • 26.05. - 3. Training Day - Alternatives und nicht laufspezifisches Intervall-training
    Treffpunkt: Hochrhein Sporthalle Waldshut

  • 07.07. - 4. Training Day - Tempowechsel-training
    Treffpunkt: Waldparkplatz am Trimm-Pfad in Waldshut, neben ESV Sportplatz

BEGINN: um 10:00 Uhr
DAUER: 2-3 Stunden

RUNNING EVENTS

Die großen 4 warten auf Euch.

22.04.       5. Estelberglauf
                  Turnverein Waldshut 1849 e.V.
                  Jetzt anmelden unter: www.estelberglauf.de

13.05.       34. Internationaler Schluchseelauf
                  LG Hohenfels e.V.
                  Jetzt anmelden unter: www.schluchseelauf.de

17.06.       2. City Run Waldshut
                  VfB Waldshut 1910 e.V.
                  Demnächst anmelden unter: www.city-run-waldshut.de

20.07.       8. Klettgaulauf
                  Turnverein Erzingen 1905 e.V.
                  Demnächst anmelden unter: www.klettgaulauf.com

Sei mit dabei und laufe gemeinsam mit den 4 veranstaltenden Vereinen und uns die May Running Series 2018.

DIE TRAINING DAYS

1. TRAINING DAY:

Der (Estel-)Berg ruft. Die Saison beginnt in 4 Wochen mit dem Estelberglauf, der einige harte Anstiege bereithält. Damit ihr euch in den kommenden Wochen entsprechend vorbereiten könnt, werden wir heute verschiedene Laufübungen am Berg machen. Nach einem lockeren Dauerlauf zur Einstimmung (30-40 Minuten) werden wir neben unterschiedlichen Laufübungen auch Kräftigungsübungen machen sowie Lauftechniken am Berg ausprobieren und besprechen. Fragen für bergspezifisches Training können natürlich beantwortet werden, ebenso wie technische Besonderheiten des Berglaufens besprochen werden. Dabei kann auch über Schuhwerk und Ausrüstung generell gesprochen werden. Ausklingen lassen werden wir das gemeinsame Training mit einer ausgiebigen Entspannung (Beweglichkeits- und Lockerungsübungen werden hier ebenso Bestandteil sein wie ein sinnvolles Herunterkommen nach intensiven Belastungen). Dieser Training Day wird anstrengend - wie der Estelberglauf :).

2. TRAINING DAY:

Läuferische Grundlagen und -fähigkeiten. Nachdem wir uns ein letzten Training Day verausgabt und den anstehenden Estelberglauf vorbereitet haben, steht heute ein weniger intensives, aber nicht minder wichtiges Training auf dem Programm.Neben einem lockeren Dauerlauf (30-45 Minuten, ggf. In zwei bis 3 Gruppen [je nach Teilnehmerzahl und Heterogenität der Gesamtgruppe]) werden ich in einem lockeren Rahmen über unterschiedliche Lauftechniken referieren (mit entsprechenden Übungen, d.h. ausführliches Lauf-ABC), Vor- und Nachteile erläutern und anschließend mit einem kompakten Stabi- und Beweglichkeitsprogramm enden. 

3. TRAINING DAY:

Die MRS ist zur Hälfte vorbei und wir haben noch ein paar Wochen bis zum nächsten Wettkampf. Heute steht ein alternatives und nicht laufspezifisches Intervalltraining an, in welchem alle Bedürfnisse gedeckt werden. Wir springen, laufen, machen Kraftübungen für Unter- und Oberkörper und schwitzen eine Menge. Dieses Alternativtraining zum Laufen wird begleitet mit lauter und motivierender Musik in der Halle. Anschließend erholen wir uns ausgiebig und machen Beweglichkeitstraining.

4. TRAINING DAY:

Die MRS ist fast vorbei und bald steht der letzte Wettkampf an. Deshalb wird beim heutigen Training Day Tempowechseltraining im Fokus sehen. Nach dem obligatorischen Einlaufen (20-30 Minuten, Gruppen falls erforderlich) werden wir verschiedene Tempoläufe absolvieren und dabei auch erneut die dafür erforderlichen Lauftechniken reflektieren. Insbesondere am Ende der Trainingseinheit werden wir Gas geben, um im Hinblick auf die Strecke im Klettgau zu üben, auch am Ende eines harten Trainings oder Wettkampfes noch ein bisschen Benzin im Tank zu haben. Alles soll im Rahmen eines sogenannten Fahrtspiels passieren, d.h. wir laufen die gesamte Einheit gemeinsam als Dauerlauf mit unterschiedlichen Tempowechseln, Sprüngen über Stock und Stein und mitunter eingebautem Kräftigungstraining.

Registrierung & Ergebnisse

Hier kannst Du Dich kostenlos zur May Running Series anmelden und deine Ergebnisse einsehen.

MAY RUNNING TEAM

Werde Teil des May Running Teams und gehe gemeinsam mit uns an den Start.

Deine Vorteile:

-      Exklusives Team Shirt von ON
-      Automatische Teilnahme an der May Running Series
-      Wir übernehmen die Startgebühren aller Running Events an denen Du mit dem May
       Running Team an den Start gehst.
-      Trainingspläne von unserem Running Coach Ole.
-      Wertvolle Tipps per Newsletter
-      5 Training Days 

JOIN THE TEAM

Deine Exklusiven Vorteile im Team

    May Running Series Teilnehmer May Running Team Mitglied
Kleidung Sichere dir ein exklusives Team Shirt von ON
Anmeldung Wir übernehmen Deine Anmeldungen für Dich
Startgebühr Wir übernehmen Deine Startgebühren für Dich
Trainingspläne Trainingspläne von unserem Running Coach
Training Days Mach Dich fit mit unseren Training Days
Infos zu den Läufen Erhalte Infos zu allen Running Events per Newsletter
Wertvolle Tipps Erhalte wertvolle Tipps von unserem Coach Ole per Newsletter

EUER RUNNING COACH OLE

Er begleitet die May Running Series: Ole Srocke
Sportwissenschaftler, Langstreckenläufer, Triathlet und unser May Running Coach.

Wie alles begann...
Mit 19 traf er bei einem lockeren Lauf in Lüttich zufällig Alemitu Bekele, damalige belgische Marathonmeisterin. Sie liefen ein paar Kilometer zusammen und er meldete sich sofort für den Hamburg Marathon 2010 an.
Alemitus Vorhersage „Das wird nicht dein letzter Marathon sein!“ bewahrheitete sich: Elf weitere Marathons, etliche Volksläufe und Triathlons folgten.

Seine bisher größten Erfolge:
3. Platz beim Freiburg Marathon 2017.
Hier geht’s zum Bericht

79. Platz bei der Challenge Roth 2017.
Hier geht’s zum Bericht

2018 steht für Ole ganz im Zeichen der May Running Series. Er wird mit uns bei allen 4 Lauf-Events am Start sein. 

Am 29.04. Begleitet Ole seine Schwester Lara bei ihrem 1. Marathon in Hamburg. Und wir begleiten die beiden. Freut auch auf spannende Fotos auf Instagram und Facebook.
Ole wird unsere offiziellen Training Days leiten und hat schon ein tolles, abwechslungsreiches Programm für Euch zusammengestellt. Wir freuen uns auf Euch.

ONLINE FOTO CHALLENGE

#MAYRUNNINGSERIES

Poste Bilder Deiner Trainings, Deiner Wettkämpfe auf Facebook und Instagram.

Verwende unseren Hashtag „#mayrunningseries“ und helfe uns aktiv mit, unsere Lauf-Community wachsen zu lassen.
Alle Bilder mit o.g. Hashtag werden auf unser Webseite und unseren Sporthäusern gezeigt.

Wie wäre es mit einem flottem Spruch auf Deinen Fotos?
Nutze unsere witzigen Postkarten, welche Du auch als Aufkleber verwenden kannst.

Und stellt Euch der Online-Challenge:

Wer an unserem Finale am 24.07. die meisten Likes auf einem Foto mit dem Hashtag #mayrunningseries bekommt, dem schenken wir ein Paar Laufschuhe von ON nach Wahl.

#mayrunningseries

    RUNNING POWERED BY MAY

    Du willst noch mehr Running Events mit dem May Running Team laufen?
    Dann gehe für May an den Start. Finde mind. 4 weitere Teammitglieder und wir übernehmen die Startgebühren.
    Dabei ist völlig egal wo oder wann dieses Running Event stattfindet.
    Wir freuen uns auf Dich.

    ON IST UNSER RUNNING PARTNER 2018

    ON RUNNING ist der Ausrüster des May Running Teams und Partner der May Running Series.

    Bekannt geworden ist ON vor allem durch die Entwicklung eines revolutionären Laufschuhs. Dieser versetzt die Laufsportszene auch heute noch in Erstaunen. Der On vermittelt ein neues Laufgefühl – der Spass am laufen steht dabei im Vordergrund.

    Die Serienwertung

    Bei der Anmeldung gibst Du uns Deine Daten, damit wir Dich bei den einzelnen Lauf-Events auch wiederfinden. Durch unseren Partner SIFI-Timing wird dann die Serienwertung erstellt.

    Du bekommst für jeden Deiner Läufe Running-Punkte.

    VORAUSSETZUNG: Du startest jeweils in dem HAUPTLAUF des Running Events.

    Deine Laufzeit wird mit dem Schnellsten Deiner Altersklasse des jeweiligen Laufs verglichen. So erhältst Du Deine individuellen Running-Punkte. Voraussetzung ist, Du benötigst nicht länger als die doppelte Zeit des Schnellsten in Deiner Altersklasse.
    Wer am Ende der Saison die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt die May Running Series.

    IMPRESSIONEN
    DER MAY RUNNING SERIES 2017

    4. Estelberglauf | 23. April 2017

    Der Estelberglauf lockte rund 80 Sportlerinnen und Sportler an. Beim Hauptlauf wurden die Favoriten ihren Rollen gerecht: Pekka Roppo und Eva Polito konnten den Sieg für sich erlaufen.

    Der May Running Coach Ole Srocke belegte den zweiten Platz.

    Der erste von vier Läufen der May Running Series gilt mit seinen 11,7 km und 300 HM als sehr anspruchsvoller Lauf.

    Berichterstattung Südkurier

    33. Internationaler Schluchseelauf | 14. Mai 2017

    Der Ausrichter LG Hohenfels freute sich über 4.700 Läuferinnen und Läufer. Benedikt Hoffmann und Katrin Köngeter konnten ihren Titel verteidigen.

    Das May Running Team, mit den zwei Coaches Ingalena Heuck und Ole Srocke, war auch am Start.

    1. City Run Waldshut | 25. Juni 2017

    Insgesamt waren mehr als 300 Sportler, verteilt auf vier Läufe, in der Innenstadt unterwegs.

    7. Klettgaulauf | 21. Juli 2017

    Mit 622 Läuferinnen und Läufer wurde der Teilnehmerrekord aus dem Vorjahr wieder geknackt. Der Klettgaulauf bildet den Abschluss der MAY RUNNING SERIES.